Einsätze

zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (Fr 22.06.2018)
abgetriebenes Segelboot

Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:22.06.2018 - 22.06.2018
Alarmierung:Alarmierung durch eigene Beobachtung
am 22.06.2018 um 11:40 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 11:50 Uhr
Einsatzende:22.06.2018 um 12:10 Uhr
Einsatzort:
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:Ein zufällig am Bad Zwischenahner Meer anwesender Wasserretter beobachtet ein Segelboot, dass bei Winden der Stärke 5-6 in den Schilfgürtel treibt und dort nicht mehr wegkommt.
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Bootsführer
  • 1 Wasserretter
1/0/2/3
Eingesetzte Einsatzmittel - Rettungsboot (RTB) - Pelikan Ammerland 72-77-1 - WST-RV 441

Kurzbericht:

Nachdem eine kleine Einsatzmannschaft herbeigerufen worden ist, wird das abgetriebene Segelboot aufgesucht. Um dies im flachen Uferbereich zu erreichen, steigt ein Wasserretter in Überlebensanzug ins Wasser und nhert sich dem Boot fußläufig. Vor Ort wird festgestellt, dass die Segler wohlauf sind, jedoch aus eigener Kraft es nicht mehr aus dem flachen Uferbereich heraus schaffen. 
Das Segelboot wird einige hundert Meter freigeschleppt und setzt danach seine Fahrt fort.

Bilder: