Teilnahmebedingungen und Erklärung zum Gesundheitszustand

Auf dieser Seite finden Sie

Teilnahmebedingungen

§ 1 Hauptleistungen

(1)Die DLRG Bad Zwischenahn e.V. veranstaltet das Freiwasser- und Langstreckenschwimmen „Quer durchs Meer“. Die Schwimmstrecke führt von Dreibergen über das Zwischenahner Meer zum Strandpark in Bad Zwischenahn. Die Veranstaltung wird durch Begleitboote abgesichert.

(2)Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entrichten einen Beitrag in Höhe von 30,00 €.

§ 2 Onlineanmeldungs-Verfahren

(1)Die Onlineanmeldung erfolgt unter http://bad-zwischenahn.dlrg.de/schwimmevent/quer-durchs-meer-anmeldeformular.html.

(2)Unmittelbar nach dem Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie eine E-Mail. Die Anmeldung muss nun unter dem in der E-Mail angegebenen Link bestätigt werden.

(3)Wenn Sie die Anmeldung nicht bestätigen, fordern wir die Bestätigung noch einmal per E-Mail an. Danach löschen wir ihren Datensatz.

(4)In den Tagen danach erhalten Sie eine E-Mail mit einer Rechnung, die die Kontoinformationen enthält.

(5)In den Tagen nach der Überweisung erhalten sie eine E-Mail mit der Zahlungsbestätigung. Der Teilnahmebeitrag ist sofort fällig.

(6)Wenn Sie den Beitrag nicht innerhalb von einer Woche entrichten, fordern wir einmalig zur Zahlung auf. Im Anschluss löschen wir ihren Datensatz.

§ 3 Schriftliche Anmeldung

Sie können sich auch schriftlich anmelden. Hierzu stellen wir ein Formular bereit.

§ 4 Verbindlichkeit der Anmeldung

Wenn Sie die Anmeldung nach § 1 Abs. 2 S. 1 bestätigt haben oder sich nach § 2 schriftlich angemeldet haben, ist die Anmeldung verbindlich. Im Falle einer Abmeldung wird der Teilnahmebeitrag nicht erstattet.

§ 5 Sicherheit

(1)Mit der Anmeldung erklären Sie, für die Teilnahme an Quer durchs Meer ausreichend gesund zu sein. Vor der Abgabe einer derartigen Erklärung sollten Sie grundsätzlich einen Arzt aufsuchen. Hierzu raten wir Ihnen insbesondere, wenn Sie eine der unter bad-zwischenahn.dlrg.de/schwimmevent/teilnahmebedingungen.html genannten Gesundheitsfragen mit "Ja" beantworten.

(2)Es wird empfohlen, einen zum Schwimmen geeigneten Neoprenanzug zu nutzen.

(3)Die am Veranstaltungstag ausgegebene Badekappe ist auf der Schwimmstrecke zu tragen.

(4)Die Schwimmstrecke wird durch den Veranstalter mit mindestens 20 Begleitbooten und ähnlichen Rettungsmitteln abgesichert.

§ 6 Mindestalter

(1)Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen am Veranstaltungstag mindestens 16 Jahre alt sein.

(2)Minderjährige müssen spätestens am Veranstaltungstag das Einverständnis der Erziehungsberechtigten nachweisen. Hierzu stellen wir ein Formular zur Verfügung.

§ 7 Datenschutz

(1)Name und Zielzeit werden auf bad-zwischenahn.dlrg.de gespeichert.

(2)Ihr personenbezogenen Daten werden im übrigen Dritten nicht zugänglich gemacht und nur für die Veranstaltungsorganisation verwandt.

§ 8 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

 

 

Erklärung zum Gesundheitszustand

Mit der Anmeldung erklären Sie, für die Teilnahme an Quer durchs Meer ausreichend gesund zu sein. Vor der Abgabe einer derartigen Erklärung sollten Sie grundsätzlich einen Arzt aufsuchen. Hierzu raten wir Ihnen insbesondere, wenn Sie eine der unten genannten Fragen mit "Ja" beantworten.

Erläuterungen zu möglichen Gefährdungen: 

  • Herz- Kreislauferkrankungen können beim Schwimmen zur Bewusstlosigkeit und nachfolgendem Ertrinken führen.
  • Erkrankungen der Atemwege oder des Ohres können zu Schäden bei Tauchversuchen führen. Prüfen Sie bitte die Belüftung Ihres Mittelohres durch Druckausgleich (Nase verschließen und leicht pressen. Es muss in beiden Ohren knacken).
  • Asthmatiker und starke Allergiker sollten sich grundsätzlich vorher ärztlich untersuchen lassen.
  • Anfallsleiden (Epilepsie o.ä.) schließen die Teilnahme an einer Schwimmveranstaltung aus.

Selbsttest

Die nachfolgenden Fragen sollen Ihnen helfen, herauszufinden, ob eine ärztliche Untersuchung vor der Teilnahme angezeigt ist. Eine mit "JA" beantwortete Frage muss Sie nicht unbedingt von der Tätigkeit ausschließen. Sie gibt aber Aufschluss über einen Zustand, der Ihre Sicherheit der Ausübung der Tätigkeit beeinträchtigen kann, und Sie sollten sich dann ärztlich untersuchen lassen. 

Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen für sich selbst betreffend Ihres momentanen bzw. vergangenen Gesundheitszustands mit JA oder NEIN. Wenn Sie unsicher sind, antworten Sie mit JA. 

Falls eine Frage mit JA beantwortet wird, ist es erforderlich, dass Sie sich bei einem Arzt untersuchen und beraten lassen, bevor Sie an der Ausbildung bzw. der Tätigkeit teilnehmen. 

Hatten Sie in der Vergangenheit eine der nachfolgend genannten Krankheiten oder leiden Sie momentan z.B. an... 

• Asthma, Atembeschwerden bei körperlicher Anstrengung? 

• häufigen oder ernsten Anfällen von Heuschnupfen bzw. Allergien? 

• häufigen Erkältungen, Nebenhöhlenentzündungen, Bronchitis? 

• einer Lungenerkrankung? 

• Pneumothorax (Lungenriss)? 

• chirurgischen Eingriffen im Bereich des Brustkorbes? 

• Platzangst oder Angst in geschlossenen Räumen? 

• Gesundheitsproblemen bei speziellen Verhaltensweisen/Stimmungen (Depressionen)? 

• Epilepsie, Anfällen, Krämpfen, oder nehmen Sie Medikamente zu deren Vermeidung? 

• wiederholten migräneartigen Kopfschmerzen / nehmen Sie Medikamente zur Vermeidung? 

• Gedächtnisstörungen oder Ohnmacht bzw. Bewusstlosigkeit? 

• häufiger Übelkeit durch Fahren auf dem Boot oder im Auto? 

• Tauchunfall oder Dekompressionskrankheit? 

• immer wieder auftretenden Rückenbeschwerden? 

• chirurgischen Eingriffen im Rückenbereich, Verletzungen bzw. Frakturen an Rücken, Armen oder Beinen? 

• Diabetes? 

• Unfähigkeit, mäßige Körperübungen zu erfüllen (z.B. 1,5 km in 10 Min. gehen)? 

• hohem Blutdruck, oder nehmen Sie Medikamente zur Kontrolle des Blutdruckes? 

• Herzkrankheiten? 

• chirurgischen Eingriffen an Ohren oder Nebenhöhlen? 

• Ohrenkrankheiten, Gehöhrschwäche oder Gleichgewichtsstörungen? 

• Schwierigkeiten beim Druckausgleich bei Fahrten in die Berge bzw. im Flugzeug? 

• Blutungen bzw. Blutgerinnungsstörungen? 

• Weichteilbrüchen (Leisten, Nabel, Lenden, Zwerchfell)? 

• Geschwüren, operativ entfernten Geschwüren? 

• Magen-Darm-Problemen? 

• übermäßigem Konsum von Medikamenten oder Alkohol? 

• Einnahme von Betäubungsmitteln? 

• Einer hier nicht aufgeführten Erkrankung?