Einsätze

zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (So 01.07.2018)
Wukos ID: 355: Kenterung mit Verlust der Ruderanlage

Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:WRD stationär
Einsatztag:01.07.2018 - 01.07.2018
Alarmierung:Alarmierung durch eigene Beobachtung
am 01.07.2018 um 14:31 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 14:33 Uhr
Einsatzende:01.07.2018 um 15:05 Uhr
Einsatzort:
Einsatzauftrag:Kontrolle der Segler und gegebenenfalls Hilfeleistung bei der Bergung des Segelbootes.
Einsatzgrund:Um 14:31 bemerkten unsere Rettungsschwimmer die Kenterung eines Segelbootes nicht weit vom Ufer zwischen unserer Wachstation und dem Fähranleger Rostrup.
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Wachleiter/-führer
  • 1 Bootsführer
  • 1 Bootsgast
  • 1 Wasserretter
0/1/3/4
Eingesetzte Einsatzmittel - Rettungsboot (RTB) - Pelikan Ammerland 72-77-1 - WST-RV 441

Kurzbericht:

Die unerfahrenen Segler konnten Ihr Boot nicht selbst aufrichten und steckten schnell mit der Spitze ihres Mastes im matschigen Boden des Zwischenahner Meeres. Unter der Anleitung und aktiven Hilfe unserer Wasserretter konnte das Boot aufgerichtet werden.

Da die Jolle jedoch bei der Kenterung Ihre Ruderanlage und weiteres Bordmaterial verloren hatte, konnten sie nicht mehr aus eigener Kraft in den Hafen segeln. Daher wurde das Seglerpärchen von unserer Rettungsbootsbesatzung in ihren Hafen geschleppt.

Als die Segler wieder sicher im Hafen angelegt hatten, machte sich unsere Bootsbesatzung nochmal auf den Weg zurück zum Ort der Kenterung um das zuvor nicht gefundene Material zu suchen. Leider konnte der Ruderanlage aufgrund von Wind der Stärke 4 - in Böen auch 5 - nicht wiedergefunden werden. Lediglich der Bootshaken konnte geborgen und wieder an sie Segler übergeben werden.

Anschließend konnten unsere Wasserretter sich wieder in Ruhe auf der Terasse der Wachstation in die Sonne setzen.